Als ich jünger war, hasste ich es zu Hochzeiten zu gehen. Tanten und großmütterliche Bekannte kamen zu mir, pieksten mich in die Seite, lachten und sagten: "Du bist der Nächste." Sie haben mit dem Scheiss aufgehört als ich anfing, auf Beerdigungen das Gleiche zu machen.


Fährt ein Auto rückwaärts an den Baum verkleinert sich der Kofferraum. Fährt es aber vorwärts an die Fichten verkleinert er sich mit nichten.

Wer anderen in den Arsch kriecht, darf sich nicht wundern, wenn er beschissen wird.

Wer anderen in den Hintern schlüpft - dartan meist eine Hoffnung knüpft.

Lieber Himbeergeist, als gar kein Verstand.

Wer Pfefferminztee nachmacht oder verfälschst, oder verfälschten sich verschafft oder in Umlauf bringt - ist ein FALSCHMINZER !

Als Kind wurde ich bei jeder Gelegenheit rot, heute bin ich bei jeder Gelegenheit blau.

Was ist das bloß für ein Land, in dem morgens um Sieben die Sonne schon aufgeht!

Montag-Morgen zehn nach acht - und die Woche nimmt kein Ende.

Eine gute Stellung ist besser als jede Arbeit.

Heutzutage muss man seine Leute motivieren,anbrüllen allein nützt nichts.

Das Einzige was mich in dieser Firma hält - ist die Erdanziehung.

DIE PFLICHT RUFT ! (Mein Gott lasst sie schreien).

Ein fähiger Mitarbeiter wird solange befördert, bis er eine Stufe erreicht hat, die ihn überfordert. Man nennt ihn dann CHEF.

Kommt der Chef ´mal ins Büro, treibts mich meist sofort aufs Klo.

Beamte werden nicht beigesetzt, sondern nur umgebettet.

Es ist verbOten, den TOten die HOden zu verknOten !

Unser Programmierer liebt Computer - bis man ihn einmal dabei erwischte.

Schlamperei hat auch ihre Vorzüge, man macht dauernd neue aufregende Entdeckungen.

TROST gibt mir in allen Dingen - RITTER GÖTZ VON BERLICHINGEN !

Hinter mancher Stirn - fehlt ein Hirn.

Es gibt der laute Zeisig ruh, stopft mann sein Maul mit Reisig zu.

Immer wenn er Spesen las, machte ihm dass Lesen spaß.

Woher hat sie denn die Perlenkette? Tja- sie lag mit `nem Kerl im Bette.

Das rechte Bein der Purzel winkelt, bevor er an die Wurzel pinkelt.

Auf des Papstes kleinem Pimmel liegt vor Einsamkeit schon Schimmel.

Cunnilingus ist ein echter Zungenbrecher.

Das treibt einem ja die Schamhaare ins Gesicht !

Frauen die die Wimpern pinseln, oft dann auch beim Pimpern winseln.

Die Pille ist ein fauler Zauber - nur AJAX hält das Becken sauber.

Karotten helfen gegen Impotenz ! (Nur die Befestigung ist etwas schwierig).

Nur Witwer haben Engel zu Frauen.

Liebe deinen Nächsten - aber lass dich nicht dabei erwischen.

Ein Schlappschwanz kommt selten hinein.

Nymphomaninnen sind zwangs-läufig.

Ehelich währt am längsten - aber außerehelich macht viel mehr Spaß.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten unter die Augen.

Gott sieht zwar alles - aber er petzt nicht.

Schafft Weihnachten ab ! Josef hat alles zugegeben.

Wer lange auf der Toilette sitzt - macht viel durch.

WISSEN = MACHT. (Nichts wissen macht auch nichts).

Noch bin ich klein und schlaf allein - aber bald bin ich groß und dann gehts los.

Danebenscheißen kann jeder - an die Decke pissen ist die Kunst.

Sitzt der Hahn auf einer Krähe, war kein Huhn in seiner Nähe.

Papa fährt Ski am Sudelfeld - bis er auf die Nudel fällt.

In modernen Sittendramen kriegt oft die Frau von Dritten Samen.

Sind die Hühner flach wie Teller, war der Traktor wieder schneller.

Streut Kaviar unters Volk, damit der Pöbel endlich ausrutscht.

Machs mit der Zunge - dann gibts keine Junge.

Das größte Glück auf Erden liegt auf dem Rücken - nicht auf Pferden.

Liebe geht durch den Magen. (Es soll aber auch noch einen kürzeren Weg geben).

Da hat doch der kleine Computer wieder seinen Speicher vollgemacht

... Der Habicht fraß die Wanderratte - jedoch erst nachdem er sie geschändet hatte.

Heimlich sehnt sich die Emanze - doch nach einem Schwanze.

Schützt die Bäume - esst mehr Biber !

Besser Farbe im Klo - als Scheiße im Malkasten.

Vorbeugen ist besser - als auf die Schuhe zu kotzen.

In jeder moralischen Entrüstung schwingt auch immer die Sorge mit, etwas verpasst zu haben.

Lieber Laub rechen (lau brechen) als heftig kotzen.

Je später der Abend, desto müder die Gesten.

Berühmte letzte Worte: Schauen Sie Herr Kollege, ich kann mit meinem Handy die Landeklappen von unserem Flieger bewegen.

Im Flugzeug gibt es während starker Turbulenzen keine Atheisten !

In meiner Jugend glaubte ich, der Sozialismus sei die beste Gesellschaftsform - heute weiß ich, das es die GmbH&Co.KG ist.

Wie man zum Bahnhof kommt, wenn man Profis fragt:
PSYCHOANALYTIKER: Spielen ihre Träume öfter in so dunklen Höhlen?
VERHALTENSTHERAPEUT: Du, lass es voll zu, dass du zum Bahnhof willst.
PROVOKATEUR: Ich wette, sie werden nie ankommen.
HYPNOTISEUR: Schließen sie die Augen. Entspannen sie sich. Gehen sie in sich.
PSYCHIATER: Seit wann bedrängt sie diese Frage ?
SEELSORGER: Weiß ich nicht, aber wir können gern darüber reden.
BIOENERGETIKER: Machen sie mal sch...sch...sch.
SOZIALARBEITER: Keine Ahnung, aber ich fahre dich schnell hin.
SOZIOLOGE: Bahnhof? Zugfahren? Welche Klasse?
MANAGER: Fragen sie nicht lange. Marschieren sie endlich los!
PRIESTER: Heiliger Antonius, hilf dass er ihn finden kann.Amen.
POLITIKER: Im Gegensatz zur Opposition haben wir immer ein offenes Ohr für Bürger
JOURNALIST: Ihr Problem veröffentlichen wir exklusiv in der nächsten Ausgabe.
COUCH: Wenn ich´s ihnen sage, wird das ihr Problem nicht dauerhaft beseitigen.
MODERATOR: Welche Lösung haben sie angedacht? Schreiben sie alles auf.